Das Werk heute

 

Seit dem 1. Januar 2009 trägt der Betrieb wieder seinen alten Namen Uckermärker Milch GmbH. Der Schwan ist zurückgekehrt.

Die Produktion hat sich den Anforderungen der Verbraucher angepasst. So wird neben konventioneller Butter seit Mai 2010 auch genfreie Butter produziert. Im Produktionsbereich Quark ermöglicht der Einsatz einer Anlage zur Blanchierung von Kräutermischungen sowie eines Stephan Cutters eine individuelle und flexible Rezepturgestaltung zur Herstellung pikanter Quarksorten. Ein weiterer Vorteil ist der Verzicht auf den Einsatz jeglicher Stabilisatoren. Auch im Trockenmilchbereich hat die Uckermärker Milch GmbH ihr Produktportfolio erweitert. Neben Magermilchpulver wird Vollmilchpulver, Sahnepulver, Buttermilchpulver, Magermilch- und Buttermilchkonzentrat produziert. Die Produktionsflexibilität im Trockenmilchwerk ist mit der Creamer- und Foamerproduktion gewachsen. Für unsere Kunden aus der Ernährungsindustrie produzieren wir Sahne, Vollmilch, Joghurt und Crème fraîche in Großgebinden.

Heute liegen 125 Jahre Milchgeschichte hinter uns. Dies wäre ohne Franz Wienholz, dem Mitbegründer der Milchwirtschaft in Prenzlau, nicht möglich gewesen.